Fr 01. 06.
Donaukanaltreiben 2018
17:00 h
Flohmarkt, Konzert

FB-EVENT


AB 17:00 UHR
Sonnenmarkttreiben am Kanal Spielwiese für Tauschbegeisterte, Flohmarktfans, Bastler, Selbermacher und andere Kreative!
Vom 31. Mai bis 03. Juni 2018, jeweils ab 17:00 - 22:00 Uhr, lassen wir die Ressourcenschonung hoch leben und laden euch herzlich ein, im Rahmen des Donaukanaltreibens mit uns zu tauschen, feilschen, malen, basteln, tanzen und noch vieles mehr, dass das kreative Herz begehrt.
Deinen Ex-Lieblingsstücken kannst du in der TAUSCHMARKTECKE ein neues Zuhause verschafften. Oder vielleicht doch lieber an den FLOHMARKTSTÄNDEN ein Unikat ergattern. Der CREATIVE SPACE lädt ein sich mit Heißklebepistole und Origamiapapier zu bewaffenen und ganz Neues zu erschaffen. Oder du wirst körperlich AKTIV beim Technofit-Workout. Bei den SELBERMACHERN kannst du dirund kleine (Gaumen)Freuden zu genießen gönnen und natürlich werden wir auch für gehörig OHRENSCHMAUS sorgen.
Weitere Infos findest du via Facebook, auf der Sonnenmarkt Seite:
www.facebook.com/Sonnenmarkt


AB 19:00 UHR
"Terms & Conditions" ist das zweite Trio Album des in London lebenden Musikers Guido Spannocchis und stellt eine Recherche diverser Lullabies in zeitgenössischen Jazzkontext dar. Rhythmische Inspirationen aus Brasilien und Osteuropa kombiniert mit ausgefallenen harmonischen Strukturen bewegen sich im Spannungsfeld der simpel gehaltenen Meldien und dem
improvisatorischen Zusammenspiel dieses Trios. Am Pulsschlag des englischen Jazz zeigt Spannocchi eine ungewohnte neue Perspektive und geht seinen eigenen höchst individuellen Weg.
Das Trio besteht aus Guido Spannocchi am Altsaxophon, JJ Stillwell am Kontrabass und Filippo Galli am Schlagzeug, stilsicher bewegt sich das Repertoire zwischen Hard Bop, Avant Garde und Groove.
www.audioguido.com


AB 20:30 UHR
Electric Ray and The Shockers sind ein paar wilde Hunde aus Linz und Umgebung. Ist es Rockabilly, Surf oder Psychedelic Rock oder gar ein Bastard aus all diesen Dingen? Electric Ray and The Shockers erwischen Euch jedenfalls mit voller Wucht. Der Electric Ray besitzt an beiden Seiten des Vorderkörpers starke, nierenförmige elektrische Organe (Shockers). Stromstöße werden in leichten Dosen zur Orientierung, starke Schläge zum Betäuben oder zur Verteidigung eingesetzt. Also einfach: Music to move your body & your mind.
www.theshockers.at