Einleitung


World Wide Werk hat sich seit 2008 zu einem stetig wachsenden und nachhaltigen, internationalen Austauschprojekt entwickelt. Vernetzungen mit der Kunstuniversität ULA in Merida Venezuela, sowie mit den Kunstinstitutionen TBFTC und B-Side auf den Philippinen, Centro Icone in Chile und vielen anderen Künstlerinnen und Künstlern wurden weltweit geschaffen.

In den vergangenen Jahren waren schon mehr als 16 verschiedene Nationen bei uns zu Gast. Zum Einen versteht sich das World Wide Werk als KünstlerInnen Austauschprojekt und bietet dadurch die nötige Plattform, zum Anderen als neue, zwischenmenschliche Erfahrung für alle TeilnehmerInnen.

2010 wurden wir für unser Engagement belohnt und gewannen den 2. Preis der „IG-Kultur Wien“ für internationalen Austausch
http://www.igkulturwien.net/index.php?id=175

Pressestimme
www.tips.at/news/ried-innkreis/kultur/260933-internationale-kunstvielfalt

TBFTC 2015


21.01.2015
the backyard food truck community

E. Aguinaldo Highway corner N. Guevarra
Dasmariñas, Philippines


Cool and chilly night on a "Fine Day Tuesday!" Happening now at The Backyard Food Truck Community. You can still join us and hangout with us! Grab your favorites from Food Truck by Chef Broosy, Kombites Cakes & Sweets and FugoWagon. We're open 'till 11pm. GOOD FOOD. GOOD MUSIC. GOOD VIBES!

Live Painting: Stizz
Live Music: Nadine Abado

 

Das Werk x TBFTC "WERKOCHT?" 2014

01.12.2014
WERK Kulturverein
„Das Werk x TBFTC“
Wien, Österreich


WERKocht? is a Jarred Lunch Project by JFM of FugoWagon and The Backyard Food Truck Community, Philippines with Das Werk Kulturverein, Austria.

WERKocht? believes that happiness and sustenance can be found in simple packages. These bright, filling lunches uses regional and seasonal ingredients of Austria with a bit of Filipino twist, sealed in an inviting jar.

Needless to say, these humble lunch jars is prepared as a noon time picker-upper whether it be on a 15-minute or 1-hour break, as well as an enjoyable, convenient meal on hectic days.

brought and gained 2014


08.02.2014
Centro Icone
Installation, Video Performance, Photos
Maria Eugenia 3514
Santiago, Chile

Hola a todos SABADO 8 DE FEBRERO , este es el flyer de mi primera tocata en vivo despues de 14 discos editados, bajo el seudonimo The end of Samsara, muchas gracias a Centro Icone por la invitacion y Tambor Ezz por el hermoso gesto...toca gente de el Libano , de Austria, de Valpo y Santiago. Ademas se registraran algunas imagenes para el dvd que estan produciendo unos colegas sobre The end of samsara.

brought and gained exhibition 2014 from albatros project. installation, video performance, photos. thank you Diego Ahumada, Luciano and Nancy, Karina Amc, David Alejandro Guzman Aravena, La Carbó Les Oréades, Federico Moccia.


Maki goes Schnitzl 2013

14.06.2013
WERK Kulturverein
„MAKI goes SCHNITZEL“
Wien, Österreich


Es wird wieder WORLDWIDEgeWERKt!

Bildende Kunst, Fotografie und Video ART von philippinischen KünstlerInnen:
MAKI
AB PAREDES
RONA REINA


philippinischen Küche:
JELLY FUGOSO


DJ´s:
19:30 - 23:00 Andi Leikauf www.andreasleikauf.net
23:00 - 02:00 B. FLEISCHMANN (Morr Music) www.bfleischmann.com
02:00 - 04:00 Funky President (salon2000/urban legends wien)
04:00 - 06:00 HULK (Morphed / Pressure - Linz)


Anknüpfend an die unzähligen saucoolen Sachen, die im Laufe der letzten 6 Jahre über, neben, auf und hinter die Bühne gegangen sind, hat es sich das WorldWideWerk heuer zur Mission gemacht, einem Artist aus Manila über den großen Teich zu helfen. Er würde uns gerne an seiner Sicht der Dinge, und dem was dabei herauskommt, teilhaben lassen und mit einer Ausstellung in Wien für einen Austausch zwischen Pasig River und Donaukanal sorgen.


Weil der Maki ein irrsinnig lieber Kerl und ein verdammt guter Kunstschaffender ist, wollen wir ihm mit unserem Support (= gesamter Reinerlös der Veranstaltung) die Anreise ermöglichen. Wir haben uns also den Arsch aufgerissen und können jetzt nicht nur mit einem suprigen Line-Up auftricksen, sondern auch einen kleinen feinen Einblick in die Arbeiten von KünstlerInnen aus dem philippinischen WorldWideWerk Umfeld liefern.


Nach der letztjährigen Ausstellung unserer Freundin AB Paredes im „alten Werk“ soll mit Makis Show ein weiterer Stein auf dem Feld des AustrophilippinokünstlerInnenaustauschs ins Rollen gebracht werden. Ausgestellt werden Drucke der Originalbilder von AB’s Ausstellung, dazu wird’s noch Earth Hour Visuals von Rona Reina auf die Augen geben…

… und einen kulinarischen Klassiker aus dem Land der 7107 Inseln hinter die Kiemen.


Let’s dance the Maki to Schnitzelland!!!

BIOLUMINONSENSE 2012

28.09.2012
WERK Kulturverein

„BIOLUMINONSENSE“
Wien, Österreich


A.B. Paredes (philippines)

Filipina painter, A.B. PAREDES has brought the psychedelic madness of the tropical oceans to the steampunk streets of Vienna's DASWERK. Insipred by the alien nature of the ocean and fueled by the electronic pulses of the night time bioluminecense, AB's work invites you to get lost in neon play.

"Sometimes there is that sinister mookness where we must cartoon the world.
Sometimes there's that maddening cavort of the deep dark that we have only to look squarely in the face, and grin."

The show BIOLUMINONSENSE is Ab's first solo exhibition in Europe. --show will go on untill the 30th. Tag you're it!


Internationales Künstlersymposium 2012

Kunst im Keller vom 6. bis 19. August 2012 in Ried i/I, Österreich
WERK Kulturverein vom 23. bis 30. August 2012 in Wien, Österreich

„Internationales Künstlersymposium“

http://www.tips.at/news/ried-innkreis/kultur/260933-internationale-kunstvielfalt

 

Seit 2008 lädt das Wiener Kunst und Kulturzentrum „Werk“ jährlich KünstlerInnen aus Mittel- und Südamerika sowie dem europäischen Raum zum gemeinsamen Arbeiten nach Wien ein. 2012 wird das Projekt „World Wide Werk“ erstmals mit einem Teil der KünstlerInnen auch in Ried stattfinden. Die in Wien und Ried entstandenen Arbeiten werden Ende August im Kulturzentrum „Werk“ präsentiert. Der Großteil der KünstlerInnen ist zum ersten Mal in Europa.

Gearbeitet wird in den verschiedensten Sparten wie Malerei, Installation, Video, Performance und Objektkunst. Schwerpunkte der Arbeiten bilden die Themen „Begegnungen“, „Verknüpfungen“ sowie „Spurensuche“. Gearbeitet wird im Atelier von Günter Patoczka Vogelweg 1 und im Geschäftslokal in der Rainerstrasse 5. Beide Ateliers sind wochentags ab 10. August von 14:00 bis 16:00 Uhr öffentlich zugänglich. Wir laden die Besucher ein, mit den KünstlerInnen über ihre Arbeitsweisen, Stile und künstlerischen Anliegen zu sprechen.

Am Donnerstag, 16. August, findet in der Racher-Passage (Eingang Kirchenplatz) um 19:30 Uhr eine Vernissage mit einer Auswahl der entstandenen Arbeiten statt. Diese können auch am 17. und 18. August von 11:00 bis 14:00 Uhr besichtigt werden. Bereits 2010 wurde dieses Projekt mit einem Preis der IG Kultur Wien im Bereich „Internationaler Austausch“ ausgezeichnet.


Teilnehmende KünstlerInnen:


*Marian Cerrada (VEZ) – Video, Performance, Malerei
*Florenzia Schäfer (ARG) – Theater

*Sofia Vazquez Topete (MEX) – Malerei
*Alejandra Barrera (MEX) – Poesie, Malerei

*Leonhard Sheil (IRL) – Malerei

*Hans Polterauer (AUT) – Kinetische Objekte
*Norbert Maringer (AUT) – Malerei, Skulptur, Installation
*Susanne Foisner (AUT) – Video, Theater, Performance, Malerei
*Günter Patoczka (AUT) – Malerei, Installationen
*Stefan Stürzer (AUT) – Malerei

Das Projekt wird von der Kulturabteilung der Stadt Ried, dem Tourismusverband Ried, der Brauereigenossenschaft Ried sowie dem Kulturverein Kunst im Keller unterstützt.


exchange 2011

10.09.2011
WERK Kulturverein
„exchange“

Wien, Österreich

Unsere Austauschkünstler verlassen nach zweimonatigem Aufenthalt bald wieder Österreich.

In den zwei Monaten haben die beiden Künstler der Kunstuniversität ULA Merida, Venezuela ihre Bachelorarbeit absolviert und können die Heimreise mit neuen Eindrücken und positiven Abschluss antreten. Wir laden euch somit herzlich zur Ausstellung „exchange“ ein, die Installationen, Zeichnungen und Videobeiträge bereit hält.

Maria Barrios (venezuela)
Jesus Alcala (venezuela)


Material de Prueba 2010

WERK Kulturverein vom 11.-15. & 23.-31. August 2010, Wien/Österreich
Scheinhaus am 16.-22. August 2010, Gaspoltshofen/Österreich
„Material de Prueba“ = Beweismaterial



Ivonne Barrera (chile)
Katerina Bobac (venezuela)
Nirvana Guerra Franchi (venezuela)
Pablo Torro (kolumbien)

Alejandra Barrera (mexiko)
Angelo Quintana (cuba)
Carlos Perez (guatemala)
Erick Calderon (el salvador)
Chino (guatemala)
Gustavo Vasquez (mexiko)


Tamara Flemming (usa)


Carla Berinda (philippinen)
Bryan Fernando (sri lanka)

Susi und Sophi Wilson (england)

Immanuel Rohringer (deutschland)

Jennifer Wille (liechtenstein)

Johanna Schörkhuber (austria)

Verena Verni (austria)

Simon Wittrich (austria)

Stefan Stürzer (austria)



Es geht darum zu experimentieren, zu spielen, mit anderen, mit sich selbst, Material und Proben in einem Beweis zu verflechten. Auf der Reise nach Wirklichkeiten weben wir aus Zeit, Fantasie, Realitäten, Bewusstsein (hellblaue Pyjama :-)). Im Labor werden die Proben aus Malerei, Poesie, Fotografie, Performance, Installationen und Film zum Beweis.


„arte paz y sustentabilidad“ und „sin intencion“ 2009

20.04.2009
Kunstuniversität; Museum Arte Modern; Museum Colonial
„arte paz y sustentabilidad“ und „sin intencion“
Merida, Venezuela


Projekt: arte paz y sustentabilidad
http://agorarte.wordpress.com/tag/i-encuentro-de-arte-paz-y-sustentabilidad-merida-venezuela/

http://uvero.adm.ula.ve/prensa/index.php/ula-impregna-su-ambiente-de-arte-paz-y-sustentabilidad/

http://www.eventos.ula.ve/artepazsustentabilidad/


Projekt: Kunstfestival „sin intencion“ mit KunststudentenInnen der ULA Merida
http://meridaenronald.blogspot.co.at/2009/04/sin-intencion.html



Cesar Rojas (venezuela)
Luis Emilio Alcala (venezuela)
Jesus Sanchez (venezuela)

Alexandra Barrera (mexiko)

Emmerich Weissenberger (austria)
Stefan Stürzer (austria)


En el marco del cierre del 1er Encuentro Internacional de Arte Paz y Sustentabilidad llega Sin Intención! una exposición integrada de artes, proyectando música, performances, pinturas, gráficos, fotografía, literatura, graffitis, street art, videoarte, esculturas, instalaciones y todas las propuestas artísticas que dan vida a nuestra facultad…

Esta exposición se dará mañana viernes a partir de las 2pm en la Facultad de Artes…


Angst im Kandinsky 2008

10.07.2008
Galerie Kandinsky
„Angst im Kandinsky“
Wien, Österreich

ANGST - real? irreal? Relativ?
KünstlerInnen die ausstellen wollen.
Wieso, Warum?
Geht es darum Arbeiten an die Wand zu hängen, sie zu zeigen, sich mitzuteilen, zu verkaufen? Oder ist da noch mehr? Menschen aus Lateinamerika, die in Wien ausstellen wollen, ihre Bedürfnisse offen legen, zugleich aber auch das Bedürfniss nach Austausch haben. Das ist der Anfang: der Drang aktiv, destruktiv, konstruktiv und interaktiv zu sein. Was zerstören? Was konstruieren? Wie interagieren? Und daraus entstand die Idee gemeinsam zu arbeiten. 14 Menschen, die zu einem Teil extra den langen Weg aus Süd Amerika auf sich nahmen, nehmen aus diesem Grund an diesem Symposium teil. Es wird gemeinsam in einem Atelier gearbeitet und anschließend eine einwöchige Ausstellung geboten.


Cesar Rojas (venezuela)
Luis Emilio Alcala (venezuela)
Jesus Sanchez (venezuela)
Ivan Lopez (chile)

Alexandra Barrera (mexiko)
Dany Valladare (honduras)

Carla Berinda (philippinen)

Nora Ruzsics (ungarn)
Claudia Burkert (austria)
Emmerich Weissenberger (austria)
Johanna Schörkhuber (austria)
Stephan Grünwalski (austria)
Stefan Stürzer (austria)
Tinski (austria)


14 Menschen mit den verschiedensten Hintergründen, Wirklichkeiten, Perspektiven, Ideen und & Ängsten. Angst ist das Thema. Ein Thema das sie und uns alle, in seinen verschiedensten Facetten, gleich betrifft. Was im Zentrum steht, ist der Weg, das gemeinsame Er- und Bearbeiten dieses Themas; der Austausch, das Treffen, das Zuhören und Teilen. Das Ziel: ein Kaleidoskop; ein gemeinsames Ganzes; ein Mosaik aus all den unterschiedlichen Zügen, Facetten und Manifestierungen der Angst, & der Ängste.
Eröfnung: Dienstag 10. Juli 2008 um 20:00 in der Galerie Kandinky!!! Begrüßungsdrink und Buffet!!!