FB-EVENT


- a night dedicated to dance culture and understanding dance as an indicator for social change - valuing collaboration and exploring new formats -

Lilith. (BASSIANI, Tbilisi)
Mark Flash (UNDERGROUND RESISTANCE, Detroit)
Matej Rusmir(Drugstore Beograd, Belgrade)
Rojeh Khleif (Jazar Krew, Ramallah)
DJ GUSCH (Nodrama, Vienna)

Following the eponymous Exhibition Opening: Dance of Urgency at frei_raum Q21 exhibition space at MQ – MuseumsQuartier Wien, Nodrama invites this selection of international talents to play at Das Werk Wien.

PRE-SALE: 10€




 
 
Do 25. 04.  Tanz Dich Glücklich22:00 h

FB-EVENT


Eben sind wir noch fröhlich und betrunken von dannen gezogen, schon steht das nächste Tanz Dich Glücklich vor der Tür! 💃

Geil...



...wieder feinster Techno&House, gepusht durch eine der besten Soundanlagen Wiens. Wieder lauter schöne Menschen, in ausgelassener Stimmung. Wieder viele Gläser, die noch geleert werden müssen. 🎉
Sei nicht grantig, tanz dich glücklich.
_____________________________

LINE UP:

Stefan Bugnits
https://soundcloud.com/stefan-bugnits

Wiener Grantscheibn
https://soundcloud.com/wienergrantscheibn

Dotpoint | Les Suspects Habituels
https://soundcloud.com/dotpoint22

______________________________

Freiwillige Spende 💰



 
 
Fr 26. 04.  Shacke One & Achim Funk 19:00 h

FB-EVENT



Beat the Fish pres.:
Shacke One & Achim Funk
Tickets > bit.ly/ShackeVIE

▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂

Shacke One (Nordachse Cashgroup / Berlin)

Nach dem legendären Nordachse Tape zusammen mit MC Bomber hat sich der Weddinger mittlerweile seinen eigenen Platz im Berliner Rap Olymp gesichert. Seine letzten zwei Alben, „Stecks, Schmiers und Suffs“ und „Bossen & Bumsen“, haben den Berliner Untergrund so hart zum beben gebracht, dass es auch der Rest der deutschen Raplandschaft zu spüren bekam. Das Shacke nicht nur auf Tonträgern ballert hat er bei seiner Deutschland-Tour im März 2018 unter Beweis gestellt. „Komm auf mein Konzert und ich zeig‘ dir wie Entertainment geht!“ ist bei Shacke One keineswegs eine leere Floskel. Schweiß der von der Decke tropft und kollabierende Fans sprechen ganz klar für sich!

▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂

Tickets > bit.ly/ShackeVIE
www.musicticket.at
www.oeticket.com
Ermäßigte Tickets für 14-19 Jährige sind bei JugendTicket im oeticket Center Halle E + G im MuseumsQuartier gegen Vorlage eines Ausweises erhältlich.
▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂

Supported by:
The Message
VOLUME.at
▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂

Wir möchten uns hiermit auch von jeglicher Gewalt gegen Fische distanzieren.

 



 
 
Fr 26. 04.  Since 2013: Six Years Deep Baked23:00 h

FB-EVENT


with DB Residents
Baha / Ferenc Merker
Francis Conrad / Ralf Jakob

... and more to be announced




▬ LINKS
Resident Advisor:
| www.residentadvisor.net/deepbaked

Deep Baked:
| www.deepbaked.at
| soundcloud.com/deepbaked


Sound by
Pro Performance




 
 

FB-EVENT


pres. by EUPHORIA

✮ Sequoya LIVE *1st Time in Vienna* ✮ Tesla Principle ✮ Coa ✮ Insano & Camsis ✮ Chudl ✮ Caleidoscope ✮Charis ✮ HappInes ✮ Dj Contest Winner✮ Lambda Labs Soundsystem ✮ Decoration by High Lines-Decoration ✮

Seid gegrüßt Freunde der Psychedelischen Tanzmusik!!
Nach der letzten Cycledelic Ceremony gemeinsam mit den Soundlab Pirates, starten wir mit der Elysium Island Festival Pre Party ins neue Jahr!

Ganz besonderes freuen wir uns darauf,Sequoya (Sangoma Records / GER) zum allerersten Mal in Wien begrüßen zu dürfen.
Mit seinen kraftvollen Bässen und seinen treibenden psychedelic Sounds bespielte er diverse große Festivals rund um den ganzen Globus.

Weiters werden uns mit Tesla Principle (BooM! Records/SRB) und Coa (Zen.IT Galaxy Records/SRB) gleich 2 der Veranstalter des Elysium Island Festivals (Serbien) besuchen.

Heimische Unterstützung gibt es diesmal von Caleidoscope, Chudl, Tapanov, Insano & Camsis, Charis und HappInes.

Als kleine Premiere wird es diesmal bei uns einen Dj-Contest geben um auch der neuen Generation die Chance zu bieten ihren Sound und ihr Dj Skills zu präsentieren ;)

Die opitsche Gestaltung übernimmt diesmal das junge High Lines-Decoration Team aus Wien die das Werk zum allerersten Mal verzaubern werden.

Einer gelungenen Party Nacht steht also nichts mehr im Wege.

Elysium Island Festival:
Alle Infos, sowie LineUp, Ticket Infos für das Elysium Island Festival 2019 findet ihr hier:
https://www.facebook.com/events/703176566727441

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

๑۩ LIVE ACTS ۩๑

๛ Sequoya *1st Time in Vienna * (Sangoma Rec.) / GER
https://soundcloud.com/sequoyapsytrance

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

◆◆◆ DJs ◆◆◆

๛ Tesla Principle (BooM! Records/Elysium Island) SRB
https://soundcloud.com/tesla-principle

๛ Coa (Zen.IT Galaxy Records/Elysium Island) SRB
https://soundcloud.com/psidzulicahaludzica

๛ Caleidoscope (Soundlab Pirates Rec.)
https://soundcloud.com/caleidoscope25

๛ Insano & Camsis (Soundlab Pirates / Bionic Ritual)
https://soundcloud.com/insanocamsis

๛ Chudl (Kodama / Banyan Rec.)
https://soundcloud.com/chudl

๛ Charis (Euphoria)
https://soundcloud.com/charisat

๛ HappInes (Euphoria)
https://soundcloud.com/happ_ines

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

◆◆◆ DEKO ◆◆◆

๛ High Lines Decoration
https://www.facebook.com/highlinesdecoration


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

◆◆◆ ENTRY ◆◆◆

• Abendkasse: 10€ all Night long !

Freier Eintritt für Geburtstagskinder vom 27.4 & 28.4 (Ausweiß nicht vergessen!)



Das Werk Wien
Featuring New Soundsystems
Designed & Installed by Pro Performance

 

 

 
 

FB-EVENT

 

Trade Wind
MODERN COLOR
Scott Ruth
-------------------------------
Trade Wind besteht aus dem Sänger Jesse Barnett, dem Gitarristen Tom Williams, dem Bassisten Randy LeBeouf und dem Schlagzeuger Andrew McEnaney. Bekann wurden die vier bereits durch ihre musikalischen Karrieren in anderen Bands (Stray From The Path, Stick To Your Guns und Structures) und im Studio Producing / Engineering. Das Quartett schloss sich zusammen um etwas Neues zu erschaffen.

Ihr Debütalbum "You Make Everything Disappear" ist beeindruckendes Werk von Anfang bis Ende - die Art von Album, das eine gewisse Tiefe und Reife aufweist. Bei dem jede Note, jeder Atemzug und jedes Wort einen Sinn und Zweck hat. Das Album ruft eine Mischung aus Melancholie und Verzweiflung hervor, durch Klanglandschaften aus dunkler Gitarre und intensiven Rhythmen, die durch erfrischende, zarte Akzente minimalistischer Klavierarbeit, akustischer Gitarre und luftiger Kopfstimme ausgeglichen werden.

Gesanglich präsentiert sich Barnett mit einer willkommenen Mischung aus atmosphärischen Harmonien und intensiven emotionalen Schreien. "You Make Everything Disappear" erkundet lyrisch die rohe Frustration und Verzweiflung des Wollens - und Müssens - weiter zu machen, aber nicht ganz dazu bereit zu sein bzw. zu wissen, wie es geht, was zu einem inneren Kampf und dem Gefühl führt, "dazwischen gefangen zu sein".

>TICKETS:
www.musicticket.at
www.oeticket.com sowie in allen oeticket.com- Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz. (Tickets für Rollstuhlplätze hier erhältlich)
Ermäßigte Tickets für 14-19 Jährige sind bei JugendTicket im oeticket Center Halle E + G im MuseumsQuartier gegen Vorlage eines Ausweises erhältlich.

 

 

 
 
Di 30. 04.  Werktags Tekno23:00 h

FB-EVENT


TEKNO zurück im WERK
_____________________
Acid / Acidcore / Tekno /
Hardtek / Tribecore /
Heartcore / Hardtrance / Techno
________________________________

LASTER FLOOR

ILLTEK live [ V.I.E.S / Mazatek ]
https://soundcloud.com/illtek23

NO_NAMES live [ SBS ]
https://soundcloud.com/no_names_23

GUTTI [ OptixTribe / Disko 2000 ]
https://soundcloud.com/m-a-66

MAZID [ Optix Tribe / Zstrad ]
www.soundcloud.com/mazid-optix-tribe

FREEKSOUND [ Kremstaler Schallplattler /Collective Sound System ]
https://soundcloud.com/freeksound

LUSTER FLOOR

GREEBO
https://soundcloud.com/greebo-2

PANIKMECHANIK [ Optix Tribe / Manik ]
https://soundcloud.com/panikmechanik

DARKTAPE [ Deaf Rabbits ]
https://soundcloud.com/moss-cito

TREIBSTOFF [ Deaf Rabbits ]
https://soundcloud.com/treibstofff

SCREW [ Deaf Rabbits ]

FREE -T [ Voodoo People ]
https://soundcloud.com/bakerstreetdriveby


VISUALS by Luzid Vsls
______________________________________________________

€8 all night - strictly no guestlist
RESPECT THE LOCATION
______________________________________________________

Das Werk Wien.
Featuring New Soundsystems.
Designed & Installed by Pro Performance.

____________________________________________________

#youllneverwerkalone




 
 
Mi 01. 05.  Vinyl Record Fair - Vinylschaft!15:00 h

FB-EVENT


Am Tag der Arbeit könnt ihr bei uns wieder feines Vinyl diggen. Alle interessierten Aussteller_innen schicken bitte ein Mail an booking@daswerk.org // #youneverwerkalone #youneverdigalone






 
 
Mi 01. 05.  Leidenschaft w/ Viech live uvm.19:00 h

FB-EVENT


Leidenschaft durch Freundschaft!
_______________

LIVE: Viech (Phonotron)

DJs: tba

Vinyl Record Fair - Vinylschaft! ab 15.00 Uhr
_______________

Die österreichische Band Viech arbeitet an ihren fünften Tonträger. Der Titel: „Niemand wird sich erinnern, dass wir hier waren“. Das klingt erstmal nach der ernüchternden Einsicht, die das Leben irgendwo zwischen Jugend und Erwachsensein bereithält. Genau in diesem Gefühl aber finden Paul Plut, Christoph Lederhilger und Martina Stranger die melancholische Gelassenheit, die diesen neuen Songs zugrunde liegt.

Ab Februar 2019 ist die Band auf Tour und veröffentlicht Monat für Monat einen neuen Song über ihren Newsletter. So kann man dabei sein, wie ein Pop-Album entsteht. Ein schönes noch dazu, und niemand wird sich daran erinnern: Was für eine Erleichterung.

_______________

Eintritt: €10
Für Studierende mit gültigem Studentenausweis €5.
_______________

#youllneverwerkalone



 
 

FB-EVENT


"Die Hoffnung auf Genuss ist fast so süß, als schon erfüllte Hoffnung." So schrieb das einst dieser Wilhelm Shakespeare und wir sind ganz angetan von seinen Worten. Gebührend wollen wir es Werner Shakespeare gleichtun und uns in ein Spannungsfeld von Hoffnung und Genuss, Techno und Downtempo beziehungsweise Spaß und Freude begeben. Denn was 1 Wilfried Shakespeare sagt, stimmt meistens. Verbringen wir eine frühsommerliche Nacht in den Tiefen des Werks, wo Dschungel auf Industrie treffen und zu einer Einheit des Hedonismus verschmelzen – Waldemar Shakespeare zuliebe.

Mit den Tongræbern haben wir uns für dieses Happening ein Kollektiv mit Liebe zum Detail an Bord geholt, das euch noch lange zwischen den massierten Gehirnhälften summen wird.
Und so freuen wir uns frei nach Walter Shakespeare: "Tanzet und denket nicht an Montag."

––––––––––––––––––––––
Düster-technoider Ballerfloor by hausgemacht (groß):

bis 01:30 – Tarin
bis 03:00 – Dan Bog
bis 04:30 – alecid
bis ENDE – Ferdinand Schwarz


Kuschlig-verspielter Dschungelfloor by Tongæber (klein):

bis 01:00 – Kollektiv Sheesh
bis 02:30 – Schnuppo b2b Matahari
bis 04:30 – Kariyan (LIVE + Band)
bis ENDE – Hobson & Stein
––––––––––––––––––––––

Entry: 7€ all night
#summervibes
**




 
 
Di 07. 05.  Maps & Atlases (US) 20:00 h

FB-EVENT


Sechs Jahre sind vergangen, seitdem die US-amerikanische Formation Maps & Atlases aus Illinois ihr letztes Album veröffentlicht hat – der Indie-Hit „Fever“ inklusive.

Nach dem tragischen Verlust seines Vaters skizziert der Sänger und Gitarrist Dave Davison auf dem Nachfolger nun nach kurzer Schaffenspause aber dennoch einen recht optimistischen Sound. Auf dem Album „Lightlesssness Is Nothing New“, das im Sommer 2018 erschienen ist, setzt die Chicagoer Band einmal mehr auf ihre typischen Mathrock-inspirierten Polyrhythmen, verpackt diese aber in gefälligen Indie-Pop. So überzeugen Maps & Atlases nach dem 2012er Kritikerliebling "Beware & Be Grateful" auch auf dem neuen Longplayer mit Songwriting zwischen Tanzbarkeit und Tiefe.

„Lightlessness Is Nothing New“ feiert die menschliche Bestrebung nach Liebe und Glück in einer Zeit und in einer Welt, die von globalen Problemen und Notlagen geprägt ist. Angelehnt an Talking Heads und Peter Gabriel stellen Maps & Atlases das Paradoxon des Menschseins in den Fokus ihres aktuellen Werkes – ständig auf der Suche zu sein und trotzdem immer wieder zum Startpunkt zurückkehrend.




_______________________________

Liebe BesucherInnen! Wir sind stets bemüht, euch einen raschen und reibungslosen Einlass zu unseren Shows zu ermöglichen. Deshalb bitten wir euch NUR TASCHEN BIS ZUM DIN-A4-FORMAT (30cm x 21cm x 20cm) und keine großen Taschen und Rucksäcke mitzunehmen sowie Gegenstände, die ihr nicht unbedingt braucht, zu Hause zu lassen. Achtung: Mit größeren Taschen und Rucksäcken kann euch leider kein Einlass garantiert werden. Bitte seid euch auch dessen bewusst, dass ihr zu große Taschen nicht in allen Locations abgeben könnt. Wir danken für euer Verständnis und freuen uns auf eine tolle Show mit euch!

 

 

 
 

FB-EVENT


WerkStatt: Sonntag

präsentiert

Jung An Tagen LIVE (Editions Mego)
DVRST LIVE
_______________________________________

An drei Sonntagen im Mai und Juni stellen wir in Wien ansässige Musiker_innen ins Rampenlicht unserer Bühne. Dabei soll ein Querschnitt der elektro-akustischen Vielfalt geboten werden.
________________________________________

About JUNG AN TAGEN:
Jung An Tagen is the primary music act operating inside the Virtual Institute Vienna. By using substractive synthesis and sampling techniques Jung An Tagen builds aleatoric arrays, repetitive figures & polyrhythmic moirés circulating around distinctive timbres and haptic fragments, resulting in a vision of morphing movements between high energy and zero gravity states.
Due to the synaesthesian nature of the VIV, Jung An Tagen is bound very closely to a specific visual grammar and is intertwined with video art, even though the performative settings are usually reduced to music only.
Previously, Stefan Juster was mainly present with different bands & monikers on labels like NotNotFun, Blackest Rainbow, 100% Silk or his own imprint SF Broadcasts.


About DVRST:
ABU GABI and ND \/\/arl0rd, new performance collab breedin discord and unity between club culture and experimental arts.

Post-rave \ Illbient
________________________________________

Eintritt: €5
________________________________________

#youneverwerkalone

Foto-Credit (DVRST) Florian Voggeneder