Nadine Abado



Elektronische Popproduktion trifft auf Singer-Songwriter mit Einflüssen aus den Genres Trip Hop, Ambient und Downbeat. Neben den Arbeiten an Ihrem Debütalbum, trat die in Wien lebende Sängerin und Songwriterin zuletzt vor allem bei den Produktionen „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ und „Vier Stücke gegen die Einsamkeit“ des Aktiontheater Ensembles als Komponistin und Live- Musikerin in Erscheinung.

“Gesteigert wird die Emotionalität mit der Musik von Nadine Abado. Ihre durchdringende Stimme mit Gitarren-und Synthie-Sounds hebt das Spiel noch mal auf eine höhere Ebene.” (NEUE Vorarlberger Tageszeitung, Lisa Kammann über „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“)

http://www.ph-lion.com

https://www.instagram.com

https://www.facebook.com/nadineabado

David Howald



David Howalds Version von Rockmusik ist wütend und feierlich, traurig und oft ein wenig grotesk - so als würden Nina Simone und Blixa Bargeld "Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge" im Duett vortragen.

Auf seinem 2017 erschienenen Solo-Album „The Double“, verband der Sänger und Lyriker Avantgardistisches und Theatrales mit Blues und krummer Elektronica, ohne dabei mit Song und Melodiösität zu geizen.

Seit einiger Zeit ist der Wahlwiener wieder mit fixer Bandformation unterwegs. 2020 soll in diesem Gewand erstmals deutsches Material veröffentlicht werden.

Bisherige Tonträger:
“Vampire in a Hurry” / 2008 / EMI – CD kaufen
“Papermoon EP” 2013 / Snowhite – Download bei Amazon
“The Double” 2017 – CD kaufen, Download


http://platoo.at/david-howald-ch
https://www.facebook.com/Reboundhowald

 

Jana und die Piraten



Ganz neu und urleiwand! Jana und die Piraten segeln auf ihrem eigenen Dampfer Richtung Utopia und öffnen die Lade mit ihrem Debutalbum: Bizarre Erlebnisse, gefährliche Kunststücke und Wissenswertes über ­Verlangen zelebrieren die drei in den vier Musikstilen ernst, bierernst, horrorzirkus und lustig.

https://janaunddiepiraten.bandcamp.com
https://www.facebook.com/JanaunddiePiraten